Willkommen zu unserer kurzen Umfrage!

Servus und Hallo!

Der HörEltern e.V. ist eine 1992 gegründete Initiative für Oberfranken zur Förderung und Integration hörgeschädigter Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener im täglichen Leben sowie in Regelschule, am Arbeitsplatz und der Universität.

Im Zeitalter des Internets nutzen viele Familien mit hörgeschädigten Kindern verstärkt online verfügbare Informationsquellen oder soziale Netzwerke für den Austausch mit anderen betroffenen Familien. Auch schwerhörige Jugendliche nutzen eher digitale Informationsquellen oder greifen auf soziale Netzwerke zurück, um gleichaltrige Menschen zu finden, die ebenfalls ein Hör-Handicap haben.

Damit sind bestehende "Offline-Konzepte" jenseits des Internets, wie sie der HörEltern e.V. anbietet, im Umbruch und Wandel. Manche Angebote für gemeinsame Familien-Aktivitäten oder Kennenlern-Tage für Jugendliche werden zum Teil nur noch wenig genutzt.

Diese Umfrage - und die Resonanz darauf - wird maßgeblich mitbestimmen, in welche Richtung sich der HörEltern e.V. weiterentwickeln wird. Benötigen wir eine solche Institution noch in Oberfranken? Welche Angebote und Aktivitäten sind wirklich interessant und würden von Familien und schwerhörigen jungen Menschen in Schule, Ausbildung und Universität tatsächlich genutzt werden?

Die Umfrage wird nur etwa fünf Minuten beanspruchen - nutzen Sie die einmalige Chance, mitzubestimmen, welche für Sie spannenenden Angebote es künftig in Oberfranken geben wird!

Bevor es los geht: Manchmal fühlt man sich einfach wohler, wenn man geduzt wird... hier können Sie auswählen, ob wir Sie lieber duzen sollen. ;-)